Mittwoch, 08. Juli 2015

Doppelmayr baut in Kolumbien Seilbahn um 9,4 Mio. Euro

Der Vorarlberger Seilbahnbauer Doppelmayr baut in der kolumbianischen Hauptstadt Bogota eine Seilbahn.

Foto: © shutterstock

Doppelmayr habe den Zuschlag am 26. Juni erhalten, teilte Procolombia, die ausländische Handelsvertretung Kolumbiens am Mittwoch in Frankfurt mit. Die Kosten betragen demnach 9,4 Mio. Euro.

Die Seilbahn wird sich im Stadtteil Ciudad Bolivar über 3,4 Kilometer spannen. Der Bau soll noch Ende dieses Jahres beginnen und 17 Monate dauern. 60 Gondeln sollen dann in 13-minütigen Fahrten rund 2.600 Personen pro Stunde und Richtung befördern. Doppelmayr ist in Südamerika unter anderem bereits in Bolivien, Venezuela und Chile aktiv.

apa

stol