Sonntag, 11. Juni 2017

Dürre in Italien: Landwirte schlagen Alarm

In Italien herrscht Dürre-Alarm. Nach einem trockenen und warmen Winter waren die Niederschläge im Frühjahr um 50 Prozent geringen als im Durchschnitt der letzten Jahrzehnte. „Italien durstet“, warnt der Landwirtschaftsverband Coldiretti. Wasserrationierung und begrenzte Feldbewässerung drohen zum Alltag zu werden.

stol