Montag, 20. Juli 2020

Edyna: Installation von Smart Metern in Neumarkt, Auer und Kaltern

Neumarkt, Auer und Kaltern sind die ersten Gemeinden, in denen die neuen Smart Meter installiert werden. Edyna, der größte Stromverteiler Südtirols, wird im September mit dem Austausch der Zähler beginnen. In den kommenden Jahren werden bei allen 238.000 Kunden des Vertriebsgebiets von Edyna, das 96 Gemeinden in der Provinz Bozen umfasst, die alten Zähler mit den intelligenten Zählern der neuen Generation ersetzt.

Mit der Installation der neuen Smart Meter will Edyna sein Stromnetz intelligenter und digitaler gestalten, um die Effizienz und die Qualität der Dienstleistungen an den Kunden zu erhöhen.
Badge Local
Mit der Installation der neuen Smart Meter will Edyna sein Stromnetz intelligenter und digitaler gestalten, um die Effizienz und die Qualität der Dienstleistungen an den Kunden zu erhöhen. - Foto: © Alperia
Den Startschuss für die Austauschaktion gab es vor wenigen Tagen durch den Beschluss 259/2020/R/eel, mit dem die Regulierungsbehörde für Energie, Netze und Umwelt (ARERA) den von Edyna vorgelegten Plan für die Inbetriebnahme der Smart Meter genehmigt hat. Die ersten Installationen sind ab September in der Gemeinde Neumarkt geplant, gefolgt von der Gemeinde Auer ab Oktober und der Gemeinde Kaltern ab Dezember.

Mit der Installation der neuen Smart Meter will Edyna sein Stromnetz intelligenter und digitaler gestalten, um die Effizienz und die Qualität der Dienstleistungen an den Kunden zu erhöhen. Zudem ermöglichen die neuen Zähler den Kunden, ihren Energieverbrauch genauer zu überwachen, indem sie ihren Stromverbrauch im Viertelstundentakt einsehen können; mehr Informationen ermöglichen ein besseres Bewusstsein für den eigenen Verbrauch und fördern einen rationelleren Umgang mit Energie. Darüber hinaus ebnen intelligente Zähler mit ihren fortschrittlichen Funktionen auch den Weg für neue technologische Entwicklungen auf dem Gebiet der Energieeinsparung und der Hausautomation.

Der einzelne Zähleraustausch erfordert einige Minuten Arbeit und eine kurze Unterbrechung der Stromversorgung, wie das Südtiroler Verteilerunternehmen informiert. Die Kunden werden rechtzeitig, d. h. mindestens fünf Tage im Voraus, durch eine schriftliche Mitteilung benachrichtigt, die im betreffenden Gebäude oder in der Straße, in der die Arbeiten durchgeführt werden, ausgehängt wird. Der Austausch ist kostenlos und die Anwesenheit der Kunden ist nicht erforderlich, es sei denn, der Zugang zu den Zählern ist sonst nicht möglich. Die Mitarbeiter von Edyna, die den Austausch vornehmen, sind mit einem Erkennungsausweis ausgestattet. Der Kunde kann das Vorzeigen dieses Ausweises verlangen und dessen Echtheit über die Grüne Nummer 800 221 999 überprüfen.

Auf der Website von Edyna sind detaillierte Informationen über den neuen Smart Meter und die voraussichtlichen Installationszeiten in den verschiedenen Gemeinden Südtirols veröffentlicht.

stol

Schlagwörter: