Montag, 25. September 2017

Eggentaler Wirtschaftsschau: Positive Bilanz

Positive Bilanz des Organisationskomitees: Zahlreiche Gäste aus ganz Südtirol besuchten die dritte Ausgabe der Leistungsschau. Der krönende Abschluss am letzten Ausstellungstag: die Prämierung des schönsten Standes.

Großer Besucheransturm am Sonntag. - Foto: lvh
Badge Local
Großer Besucheransturm am Sonntag. - Foto: lvh

Das Eggental präsentierte sich während der dreitägigen Wirtschaftsausstellung von seiner besten Seite. 50 lokale Unternehmen informierten über ihre Tätigkeit, stellten Produkte aus und boten ein reichhaltiges Rahmenprogramm.

OK-Präsident Horst Pichler und das Organisationsteam zeigen sich zufrieden: „Wir haben viele positive Reaktionen der Besucher bekommen, die in die Eggentaler Wirtschaftswelt eintauchen und über viele Neuheiten staunen konnten“, erklärt Pichler. 

Starker Zusammenhalt 

Ziel der Gemeinschaftsinitiative zwischen Handwerk, Handel, Landwirtschaft und Tourismus war es auch, den starken Zusammenhalt und die Vorteile dieses Netzwerkes zu demonstrieren. „Außerdem war die Veranstaltung auch eine gute Gelegenheit, die Bedeutung regionaler Kreisläufe und den Erhalt wichtiger Arbeits- und Ausbildungsplätze im Tal zu illustrieren. Hoffentlich ist es uns gelungen, unter den Jugendlichen Interesse für praktische Berufe zu wecken“, sagt Pichler.

Blumen Edelweiß zum schönsten Stand gekürt

Am Sonntagabend endete die Wirtschaftsschau mit der Prämierung der schönsten Stände. Der dritte Platz fiel dabei auf die Tischlerei Kofler Alois, den zweiten Rang erreichte die Tischlerei Pichler Anton und der erste Platz ging an Blumen Edelweiß.

- Foto: lvh

stol

stol