Mittwoch, 20. Mai 2020

Ein Zeichen der Solidarität

Die Bozner Unternehmensgruppe Gruppe Santini AG, erfolgreicher Spezialist im Bereich der Abfallwirtschaft und Dienstleister in Sachen Umwelt, hat 2 Reanimationsbetten für den neuen Covid-19-Intensivbereich am Bozner Krankenhaus gespendet.

Die Südtiroler Unternehmer Sergio Santini (Mitte) sowie  Andrea (links) und Mauro Santini haben dem Bozner Krankenhaus 2 Intensiv-Betten für die Behandlung von Covid-19-Patienten gespendet.
Badge Local
Die Südtiroler Unternehmer Sergio Santini (Mitte) sowie Andrea (links) und Mauro Santini haben dem Bozner Krankenhaus 2 Intensiv-Betten für die Behandlung von Covid-19-Patienten gespendet. - Foto: © ALFRED TSCHAGER PHOTOGRAPHY & CO
Es handelt sich dabei um 2 voll ausgestattete Betten für diesen innovativen und komplexen Bereich des Krankenhauses.

Sergio Santini, Verwalter der Gruppe Santini AG, will mit dieser beispielhaften Initiative ein Zeichen der Solidarität und Aufmerksamkeit für Südtirol setzen, das sich derzeit in dieser schwierigen Notsituation befindet.

stol

Schlagwörter: