Montag, 06. August 2012

Elektronikkonzern Sharp in der Krise – Aktie fällt weiter

Der japanische Elektronikkonzern gerät durch den Kurssturz seiner Aktie immer weiter unter Druck. Am Montag verlor das Papier weitere 5,7 Prozent auf 181 Yen (1,9 Euro). Der Aktienpreis spielt eine Schlüsselrolle bei dem extrem wichtigen Deal mit dem Auftragshersteller Foxconn.

stol