Mittwoch, 15. Januar 2014

Eni verkauft Anteil an Joint Venture in Russland

Eni füllt dank Geld aus Russland seine Kassen auf und verringert seine Verschuldung. Der italienische Energiegigant kündigte am Mittwoch an, dass der 60-prozentige Anteil, den Eni am Gemeinschaftsunternehmen Artic Russia hielt, verkauft worden ist.

stol