Samstag, 13. Juni 2015

Erhalt des ländlichen Raumes ist Herausforderung der Zukunft

Die Globalisierung, der demographische Wandel und die sinkenden öffentlichen Haushalte: Der ländliche Raum steht vor großen und vielfältigen Herausforderungen. Darauf müsse mit mehr Zusammenarbeit und Innovation geantwortet werden, hieß es auf der 1. Tagung der Plattform Land zum Thema „Netzwerke im ländlichen Raum“.

Von links: SBB-Obmann Leo Tiefenthaler, Elisabeth Sojer-Falter, Abteilungsleiterin Landratsamt für Regionalentwicklung Regensburg, Univ.-Prof. Gerlind Weber von der Universität für Bodenkultur in Wien, Gemeindeverbands-Präsident Andreas Schatzer, Renate Breuß, Geschäftsführerin Werkraum Bregenzerwald, Landeshauptmann Arno Kompatscher und Thomas Egger, Direktor der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete.
Badge Local
Von links: SBB-Obmann Leo Tiefenthaler, Elisabeth Sojer-Falter, Abteilungsleiterin Landratsamt für Regionalentwicklung Regensburg, Univ.-Prof. Gerlind Weber von der Universität für Bodenkultur in Wien, Gemeindeverbands-Präsident Andreas Schatzer, Renate Breuß, Geschäftsführerin Werkraum Bregenzerwald, Landeshauptmann Arno Kompatscher und Thomas Egger, Direktor der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete.

stol