Donnerstag, 18. Juni 2015

Erstmals seit 100 Jahren wieder eine Frau auf US-Geldschein

Ab 2020 soll wieder das Konterfei einer Frau auf einem US-Geldschein erscheinen.

Foto: © shutterstock

US-Finanzminister Jacob Lew gab die Pläne für den neuen 10-Dollar-Schein am Mittwoch in Washington bekannt. Damit kommt erstmals seit 100 Jahren wieder eine „bemerkenswerte Amerikanerin“ auf eine Geldnote. Um wen es sich genau gehandelt, soll erst später bekanntgegeben werden.

Vorschläge werden auf Twitter unter „#TheNew10“ und auf einer eigens eingerichteten Webseite entgegengenommen. Die einzigen beiden Frauen, die bisher auf US-Banknoten verewigt wurden, waren Martha Washington, die Frau des ersten Präsidenten, sowie die Indianerin Pocahontas.

dpa

stol