Donnerstag, 17. Januar 2019

Erweiterung des Besucherzentrums in Aldein wird konkret

Der fünfköpfige Verwaltungsrat des GEOPARC Bletterbach in Aldein hat im Rahmen einer ganztätigen Klausur Bilanz über ein ereignisreiches Jahr 2018 gezogen und die Weichen für die Arbeit im neuen Jahr gestellt. „2018 war eine Saison mit vielen Höhepunkten, wenngleich wetterbedingt nicht ganz so viele Besucher die Schlucht durchwandert haben wie in den vergangenen Jahren“, resümiert Präsident Peter Daldos. Indes wird die Erweiterung des Besucherzentrums in Aldein konkret: Nach der Ausschreibung eines Planungswettbewerbes und der Auswahl eines Siegers durch eine Fachkommission wird das Projekt Ende Jänner der Aldeiner Bevölkerung vorgestellt.

Foto (Peter Daldos): Die Zusammenarbeit zwischen GEOPARC Bletterbach und ESA soll in den nächsten Jahren ausgebaut werden; im Bild die GEOPARC-Führer bei einer Fortbildung mit ESA-Wissenschaftlern. - Foto: Geoparc
Badge Local
Foto (Peter Daldos): Die Zusammenarbeit zwischen GEOPARC Bletterbach und ESA soll in den nächsten Jahren ausgebaut werden; im Bild die GEOPARC-Führer bei einer Fortbildung mit ESA-Wissenschaftlern. - Foto: Geoparc

stol