Mittwoch, 12. Dezember 2018

Erwerbstätigkeit in Südtirol steigt

Die Zahl der Beschäftigten in Südtirol steigt laut einem Bericht des Landesinstituts für Statistik ASTAT auf 263.200.

Die Zahl der Erwerbstätigen in Südtirol ist wieder gestiegen (Symbolfoto).
Badge Local
Die Zahl der Erwerbstätigen in Südtirol ist wieder gestiegen (Symbolfoto). - Foto: © shutterstock

Wie aus den Daten des Landesinstituts für Statistik (ASTAT) hervorgeht, liegt die Anzahl der erwerbstätigen Personen im dritten Quartal 2018 in Südtirol bei 263.200.

Die Erwerbstätigenquote (15-64 Jahre) beläuft sich auf 75,3 Prozent und die Arbeitslosenquote bleibt stabil bei 2,9 Prozent. Die errechnete Zahl der Arbeitsuchenden beläuft sich auf 7500.

Dass die Erwerbstätigkeit in Südtirol steige, sei Frucht des Einsatzes der Landesregierung, kommentierte Landeshauptmann Arno Kompatscher die Astat-Miteilung. „In der abgelaufenen Legislatur haben wir das Thema Arbeit in den Fokus gerückt und die Resultate geben uns recht“, so der Landeshauptmann. 

„Dieser Erfolg ist nicht zuletzt auch der guten und engen Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern zu verdanken“, erklärt Arno Kompatscher. Es sei ein zentraler Erfolgsfaktor Südtirols, dass wichtige Entscheidungen im gegenseitigen Austausch und Respekt getroffen würden und in der Folge an einer konsequenten Umsetzung gemeinsam gearbeitet wird.

„Zusammenhalt ist ein Wesensmerkmal unseres Landes, das es gemeinsam zu schützen und weiterzuentwickeln gilt“, unterstreicht der Landeshauptmann abschließend.

lpa/stol

stol