Freitag, 16. Mai 2014

„Es gab keine Absprachen“

Die sechs Südtiroler Banken, die ins Visier der Wettbewerbshüter geraten sind, da sie im Verdacht stehen, Zinsabsprachen getätigt zu haben, haben den Vorwurf dementiert.

stol