Dienstag, 27. April 2021

„Es ist nicht immer die Coronakrise schuld“

Seit knapp einem Jahr ist er Präsident der Raiffeisen Landesbank: Hanspeter Felder. Er hat das Finanzinstitut also inmitten der ersten Coronanwelle übernommen. Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen sei das Geschäftsjahr aber besser gelaufen als erwartet. Nun hänge alles von den Entwicklungen der kommenden Wochen ab. Er sei zwar stets Optimist, sagt Felder, aber wenn es immer Sommer nicht gelinge, den Tourismus wieder ordentlich anzukurbeln, dann könnte es für einige Betriebe düster aussehen.

Hanspeter Felder: „Insgesamt glaube ich, dass wir in Südtirol in 2 bis 3 Jahren wieder auf einem sehr guten Niveau sein werden.“
Badge Local
Hanspeter Felder: „Insgesamt glaube ich, dass wir in Südtirol in 2 bis 3 Jahren wieder auf einem sehr guten Niveau sein werden.“

Der Präsident der Raiffeisen Landesbank (RLB), Hanspeter Felder, im Gespräch über die Notwendigkeit von mehr Eigenkapital im Tourismus, über die Wirtschaftsentwicklung im Sommer und darüber, dass nicht alle Schwierigkeiten der Betriebe an der Coronakrise liegen. Von Arnold Sorg

sor

Alle Meldungen zu: