Montag, 20. November 2017

EU-Bankenaufsicht zieht nach Paris um

Erneut hat das Los entschieden: Die EU-Bankenaufsicht EBA wird nach Paris umziehen. Nach einem Punktegleichstand mit der irischen Hauptstadt Dublin in der dritten Abstimmungsrunde der 27-EU-Staaten – ohne Großbritannien – am Montag in Brüssel musste gelost werden.

Das Glück lag diesmal aufseiten der Franzosen. Wien war schon in der ersten Runde ausgeschieden.

Zuvor hatte sich bereits bei der Abstimmung über den neuen Sitz der Arzneimittelbehörde EMA in der dritten Runde Amsterdam durch einen Losentscheid gegen Mailand durchgesetzt, das in den ersten beiden Runden jeweils mehr Stimmen erhalten hatte.

apa

stol