Mittwoch, 07. Februar 2018

EU billigt Kraftwerksreserve in Deutschland

Die EU-Kommission hat den Plan der deutschen Regierung gebilligt, im Zuge der Energiewende bis 2025 Kraftwerke für Notfälle in Reserve zu halten und die Betreiber dafür zu bezahlen. Die Kosten dafür kommen auf die Stromkunden zu. Die Brüsseler Wettbewerbshüter genehmigten die Kapazitätsreserve am Mittwoch.

Insgesamt soll in Deutschland ab Oktober 2019 eine Kapazität von zwei Gigawatt Kraftwerksleistung für „extreme und unvorhergesehene Entwicklungen“ vorgehalten werden.
Insgesamt soll in Deutschland ab Oktober 2019 eine Kapazität von zwei Gigawatt Kraftwerksleistung für „extreme und unvorhergesehene Entwicklungen“ vorgehalten werden. - Foto: © shutterstock

stol