Dienstag, 25. Juni 2019

EU gibt grünes Licht für Handelsabkommen mit Vietnam

Der endgültige Abschluss des Freihandelsabkommens der EU mit Vietnam rückt näher. „Ich freue mich sehr darüber, dass die Mitgliedstaaten grünes Licht für unser Handels- und Investitionsabkommen mit Vietnam gegeben haben”, erklärte EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström am Dienstag in Brüssel. Das Abkommen wird demnach an diesem Sonntag in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi unterzeichnet.

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström Foto: APA (AFP)
EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström Foto: APA (AFP)

Die Verhandlungen zu dem Vertrag sind bereits seit mehreren Jahren abgeschlossen. Nahezu alle Einfuhrzölle auf Waren zwischen der EU und Vietnam sollen dadurch wegfallen. Nach Angaben der Kommission ist Vietnam nach Singapur der zweitgrößte Handelspartner der EU im Verband Südostasiatischer Nationen (ASEAN).

Im Anschluss an die Unterzeichnung muss das EU-Parlament dem Abkommen noch zustimmen. Das Handelsabkommen kann dann abgeschlossen werden und in Kraft treten. Ein separat aufgesetzter Vertragsteil zum Investitionsschutz muss noch zusätzlich von den nationalen Parlamenten der EU-Länder abgesegnet werden.

apa/ag.

stol