Samstag, 07. April 2018

EU-Kommission plant europaweite Sammelklagen

Die EU-Kommission will einem Zeitungsbericht zufolge mit der Einführung von europaweiten Sammelklagen den Verbraucherschutz stärken. In künftigen Fällen von „Massenschäden” könnten damit Verbraucherschutzorganisationen und andere Verbände stellvertretend für geschädigte Kunden gegen Unternehmen vor Gericht ziehen, berichteten die Zeitungen der Funke Mediengruppe vorab aus der Samstagsausgabe.

Brüssel will den Verbraucherschutz stärken.- Foto: APA
Brüssel will den Verbraucherschutz stärken.- Foto: APA

stol