Freitag, 11. November 2016

EU legt TTIP nach Wahlsieg Trumps auf Eis

Nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten legt die EU das Freihandelsabkommen TTIP auf Eis. Es werde „für einige Zeit“ eine „Pause“ in den Verhandlungen geben, sagte EU-Kommissarin Cecilia Malmström am Freitag nach einem Treffen der Handelsminister. Unter dem künftigen Präsidenten Trump sei völlig unklar, „was passieren wird“. Frankreich erklärte die Verhandlungen bereits für „tot“.

Der Handschlag zwischen USA und EU in puncto Freihandelsabkommen TTIP ist in weite Ferne gerückt.
Der Handschlag zwischen USA und EU in puncto Freihandelsabkommen TTIP ist in weite Ferne gerückt. - Foto: © shutterstock

stol