Mittwoch, 08. Juli 2015

EU-Parlament stimmt Reform des europäischen Emissionshandels zu

Die EU reformiert ihren Handel mit industriellen Rechten zum Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2). Das Europaparlament stimmte dem Schritt am Mittwoch in Straßburg zu.

Foto: © APA/DPA

Beim Emissionshandel können Unternehmen untereinander nach Bedarf mit Rechten zum CO2-Ausstoß handeln.

Da der Preis sehr niedrig ist, fehlen derzeit aber Anreize für Investitionen in klimaschonende Technologien.

Die Reform soll dies ändern: Ab 2019 sollen etwa 1,5 Milliarden CO2-Rechte in eine Art Ablage geschoben und so dem Markt entzogen werden. Die Verknappung soll die Preise stabilisieren.

dpa

stol