Dienstag, 27. Februar 2018

EU steigerte Kleidungsexporte 2013-2017 um 29 Prozent

Die EU-Staaten steigerten von 2013 bis 2017 ihre Exporte von Kleidung und Schuhen um 29 Prozent. Laut Eurostat-Daten vom Dienstag erhöhten sich aber parallel auch die Einfuhren in diesem Zeitraum um 30 Prozent.

Italiens Ausfuhren betrugen im Vorjahr 26,6 Milliarden Euro, gefolgt von Deutschland und Spanien.
Italiens Ausfuhren betrugen im Vorjahr 26,6 Milliarden Euro, gefolgt von Deutschland und Spanien. - Foto: © shutterstock

stol