Mittwoch, 16. Dezember 2009

EU zwingt Microsoft zu mehr Auswahl bei Browsern

Mehr Auswahl beim Internetzugang für Nutzer des PC-Betriebssystems Windows: Auf Druck der EU-Wettbewerbshüter erleichtert Microsoft den Zugang zu Konkurrenz-Browsern. Im Gegenzug stellte die EU-Kommission am Mittwoch ein Wettbewerbsverfahren ein. Dabei drohte ein hohes Strafgeld. Konkurrenten des weltgrößten Softwarekonzerns begrüßten die Einigung.

stol