Montag, 04. Mai 2015

Expo 2015 mit 400.000 Besuchern am ersten Wochenende

400.000 Menschen haben am ersten Wochenende nach der Eröffnung die Expo in Mailand besucht.

Foto: © LaPresse

Massen drängten sich in langen Schlangen an den Eingängen zum Gelände und tummelten sich zwischen den Pavillons. Der Erfolg der Leistungsschau in diesen ersten Tagen übertraf die rosigsten Erwartungen der Organisatoren.

„Wir haben bereits elf Millionen Karten für die Expo verkauft“, berichtete Expo-Regierungskommissär Giuseppe Sala. Er rechnet mit 20 Millionen Besuchern bis zum Ende der Weltausstellung am 31. Oktober.

Nach Krawallen von Expo-Gegnern, die am Freitagnachmittag zu schweren Verwüstungen im Zentrum Mailands geführt hatten, wird auf Hochtouren ermittelt.

Fünf französische Anarchisten wurden am Sonntag in Genua festgenommen. Sie sollen bei Zusammenstößen mit der Exekutive zahlreiche Autos zerstört haben. Ihnen werden Widerstand gegen die Polizei und Verwüstungen vorgeworfen. Die Polizei beschlagnahmte das Auto der vier Männer und ihrer Begleiterin.

Fünf weitere Anarchisten waren bereits am Freitag nach den Zusammenstößen festgenommen worden.

apa

stol