Donnerstag, 13. Dezember 2018

EZB stellt Anleihenkäufe zum Jahresende 2018 ein

Nach knapp vier Jahren treten Europas Währungshüter bei ihren milliardenschweren Anleihenkäufen auf die Bremse. Nur noch bis Ende 2018 steckt die Europäische Zentralbank (EZB) frische Milliarden in den Kauf von Wertpapieren. Das beschloss der EZB-Rat am Donnerstag in Frankfurt obwohl sich die Aussichten für die Konjunktur eingetrübt haben. Steigende Zinsen für Sparer sind vorerst nicht in Sicht.

EZB hält Leitzins bei 0,0 Prozent Foto: APA (dpa/Symbolbild)
EZB hält Leitzins bei 0,0 Prozent Foto: APA (dpa/Symbolbild)

stol