Samstag, 14. März 2020

Fabriken in Italien bleiben geöffnet

Italiens Regierung hat am Samstag eine Vereinbarung mit Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden getroffen, wonach Fabriken auch während des anhaltenden Coronavirus-Ausbruchs in Betrieb bleiben dürfen. Die Vereinbarung, die nach Verhandlungen per Videoschaltung erzielt worden war, diene dem „Wohle des Landes, dem Schutze der Gesundheit der Arbeitnehmer“, twitterte Ministerpräsident Giuseppe Conte.

Diese Vereinbarung diene "dem Wohl des Landes", so Premier Conte.
Diese Vereinbarung diene "dem Wohl des Landes", so Premier Conte. - Foto: © APA (AFP) / TIZIANA FABI

apa