Freitag, 23. März 2018

Facebook: „Jeder entscheidet selbst, was er preisgibt“

Der Datenskandal von Facebook verleitet dazu, Internetnutzer einzig und allein als Opfer der Willkür des Konzerns anzusehen. Doch ganz so einfach ist die Welt auch diesmal nicht. „Wer im Internet und auf sozialen Netzwerken unterwegs ist, sollte informiert sein und stets Kosten und Nutzen abwägen“, rät Sven Helmer, Professor für Internet- und Datensicherheit an der Freien Universität Bozen im „Dolomiten“-Interview.

Sven Helmer, Professor für Internet- und Datensicherheit an der Freien Universität Bozen. - Foto: UniBz
Badge Local
Sven Helmer, Professor für Internet- und Datensicherheit an der Freien Universität Bozen. - Foto: UniBz

stol