Samstag, 29. Juni 2019

Fahrverbote im Bundesland Tirol: EU will vermitteln

Nach Protest aus Deutschland gegen die Sperrung von Nebenstraßen für Durchreisende im Bundesland Tirol will die EU-Kommission schlichtend tätig werden. Die zuständige Kommissarin Violeta Bulc lud die Verkehrsminister beider Länder sowie Italiens zu einem Krisengespräch nach Brüssel. Entsprechende Informationen der Funke Mediengruppe bestätigte die EU-Kommission am Samstag.

Violeta Bulc: "Einseitige Maßnahmen sind nicht der richtige Weg" Foto: APA
Violeta Bulc: "Einseitige Maßnahmen sind nicht der richtige Weg" Foto: APA

stol