Dienstag, 05. Mai 2015

Fercam hat nun auch einen Sitz in der Türkei

Mit der jüngst erfolgten Eröffnung der neuen Niederlassung in Istanbul in der Türkei verstärkt das Bozner Speditionsunternehmen Fercam seine Präsenz im Mittelmeerraum, heißt es in einer Aussendung des Unternehmens.

Badge Local

Anfänglich sei das Dienstleistungsangebot in der Türkei auf Komplett- und Teilladungsverkehre (FTL (Full Truck Load) und  LTL (Less Truck Load) beschränkt, wobei insbesondere die  Relationen von und nach Italien und Deutschland sowie über die Türkei in den Nahen Osten befahren werden, heißt es weiter. Kurzfristig sei ein stufenweiser Ausbau  der Logistik-  als auch der  Transportdienste vor Ort geplant.

Zeitgleich mit der Gründung der türkischen Tochtergesellschaft  Fercam Lojistik Anfang April hat auch die erste türkische Niederlassung des Südtiroler Transport- und Logistikunternehmens ihre Tätigkeit aufgenommen.

Hansjörg Faller, Projektverantwortlicher  von Fercam Türkei, ist „sehr zuversichtlich und  vom Entwicklungspotential der neuen Niederlassung überzeugt“, wie er betont: „Mit dieser Neueröffnung verstärkt unsere Unternehmen seine Präsenz im Mittelmeerraum, wir sind mit diesem neuen Standort näher an unseren türkischen  Kunden und auch das  mittelfristige Wirtschaftsprogramm der türkischen Regierung für den Zeitraum 2015 bis 2017 ist sehr vielversprechend.“

Fercam könne durch seine Niederlassung in Istanbul den Warenaustausch zwischen der Türkei und Europa und die Fortsetzung der Verkehre in Richtung Nahen Osten besser betreuen.

stol