Donnerstag, 01. Februar 2018

Ferrari fuhr 2017 Rekordergebnis ein

Ferrari hat das Jahr 2017 mit einem Rekordergebnis abgeschlossen. Der Nettogewinn kletterte gegenüber 2016 um 34 Prozent auf 537 Mio. Euro, teilte der italienische Luxus-Sportwagenhersteller am Donnerstag mit. Der Umsatz kletterte um 10 Prozent auf 3,417 Mrd. Euro. Das bereinigte EBIT stieg um 30 Prozent auf 775 Mio. Euro.

Ferrari hat das Jahr 2017 mit einem Rekordergebnis abgeschlossen.
Ferrari hat das Jahr 2017 mit einem Rekordergebnis abgeschlossen. - Foto: © APA/AFP

Der Konzern aus Maranello verkaufte voriges Jahr 8.398 Boliden. Der Konzern will eine Dividende von 71 Cents pro Aktie ausschütten, was 134 Mio. Euro entspricht. Nach Veröffentlichung der Konzernergebnisse stieg die Ferrari-Aktie an der Mailänder Börse um 3 Prozent auf ein Rekordhoch von 100 Euro.

Für das laufende Jahr rechnet Ferrari mit einem weiteren, kräftigen Plus. 9.000 Fahrzeuge sollen 2018 abgesetzt werden. Der Umsatz soll über 3,4 Mrd. Euro betragen, das bereinigte EBITDA mehr als 1,1 Mio. Euro. Die Verschuldung soll heuer auf 400 Mio. Euro sinken.

apa

stol