Montag, 27. Mai 2019

Fiat Chrysler und Renault bestätigten Fusionspläne

Fiat Chrysler und Renault wollen fusionieren. Der italienisch-amerikanische Autobauer wolle mit dem französischen Konkurrenten einen weltumfassenden Konzern erschaffen und habe ein Angebot für einen Zusammenschluss vorgelegt, teilte Fiat Chrysler am Montag mit und bestätigte damit Informationen von Insidern vom Wochenende. Renault bestätigte die Gespräche.

Fiat Chrysler und Renault wollen fusionieren.
Fiat Chrysler und Renault wollen fusionieren. - Foto: © shutterstock

Beide Firmen sollen künftig je die Hälfte an dem fusionierten Autohersteller halten. Die Muttergesellschaft solle an den Börsen in Mailand, Paris und New York gelistet werden.

In der Branche wächst der Druck zu Kooperationen und Zusammenschlüssen, um beim Trend zu umweltfreundlicheren Motoren und dem autonomen Fahren besser aufgestellt zu sein.

apa/reuters

stol