Dienstag, 17. Oktober 2017

Finanzielle Unterstützung für Unternehmen: Bald ansuchen!

Das italienische Ministerium für Wirtschaftsentwicklung (MISE) stellt 26 Millionen Euro zur Verfügung, um kleinste, kleine und mittlere Unternehmen bei ihren Internationalisierungsbemühungen zu unterstützen. Der Zuschuss erfolgt in Form von Gutscheinen für eine zeitlich begrenzte Beschäftigung eines Export Managers, der dem Betrieb beratend zur Seite steht, erklärt die Handelskammer Bozen.

Das italienische Ministerium für Wirtschaftsentwicklung (MISE) stellt 26 Millionen Euro zur Verfügung, um kleinste, kleine und mittlere Unternehmen bei ihren Internationalisierungsbemühungen zu unterstützen. Die Handelskammer erteilt weitere Informationen.
Badge Local
Das italienische Ministerium für Wirtschaftsentwicklung (MISE) stellt 26 Millionen Euro zur Verfügung, um kleinste, kleine und mittlere Unternehmen bei ihren Internationalisierungsbemühungen zu unterstützen. Die Handelskammer erteilt weitere Informationen. - Foto: © D

Bereits zum zweiten Mal stellt das Ministerium für Wirtschaftsentwicklung finanzielle Mittel zur Verfügung, um den Internationalisierungsprozess von kleinsten, kleinen und mittleren Unternehmen zu fördern. Betriebe, die in ausländischen Märkten Fuß fassen wollen, dafür aber keine geeignete Person im Betrieb haben, können um einen Gutschein ansuchen, mit dem sie dann einen externen Export Manager beschäftigen können.

Export Manager zur Unterstützung

Dieser muss bei einem Beratungsunternehmen arbeiten, welches in der entsprechenden Liste für Export Manager des Ministeriums eingetragen ist. Er wird das Unternehmen in verschiedenen Bereichen unterstützen zum Beispiel bei Marktanalysen, Kundenakquise, Rechts-, Vertrags-, Steuer- und Organisationsfragen.

Es gibt die finanzielle Unterstützung für zwei verschiedene Zeiträume: Für eine sechsmonatige Beschäftigung mit Mindestausgaben von 13.000 Euro gibt es einen Gutschein im Wert von 10.000 Euro, hingegen für eine einjährige Beschäftigung mit Kosten von mindestens 25.000 Euro gibt es einen Gutschein im Wert von 15.000 Euro.

Unternehmen können ab 21. November für Gutscheine ansuchen

Alle interessierten Unternehmen können ab 21. November auf der Internetseite des MISE das Ansuchen ausfüllen und es ab 28. November einreichen. Die Gutscheine werden vom Ministerium in chronologischer Reihenfolge der Ansuchen vergeben.

„Für ein kleines Unternehmen ist es nicht einfach ein strukturiertes und nachhaltiges Business im internationalen Wettbewerb aufzubauen. Deshalb ist diese staatliche Förderung eine gute Möglichkeit sich von Experten Hilfe zu holen, um den Einstieg zu schaffen und anschließend eine langfristige Strategie auszuarbeiten“, ist Alfred Aberer, Generalsekretär der Handelskammer Bozen überzeugt.

Unternehmen können auch selbst Export Manager stellen: Ansuchen ab 16. Oktober

Ab 16. Oktober können sich hingegen jene Unternehmen melden, die sich und ihre Mitarbeiter in die Liste für die Export Manager des MISE eintragen wollen, aus der die ansuchenden Unternehmen dann auswählen können. 

Informationen zur Ausschreibung und das Gesetzesdekret findet man auf der Internetseite des MISE, weitere Informationen erteilt außerdem die Handelskammer Bozen. Ansprechpartner ist Alfred Aberer unter der Telefonnummer 0471/945 612 oder unter dieser Emailadresse

stol

stol