Samstag, 13. April 2019

Finanzminister gründen „Klimakoalition“ – für CO2-Bepreisung

Im Kampf gegen den Klimawandel wollen zahlreiche Finanzminister international besser zusammenarbeiten – und sich weltweit für eine wirksame Bepreisung von Kohlendioxid einsetzen. Das vereinbarten Ressortchefs aus allen Teilen der Welt, darunter Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), am Samstag auf der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Weltbank in Washington.

Eine mögliche CO2-Bepreisung könnte beim Erreichen von Klimazielen hilfreich sein.
Eine mögliche CO2-Bepreisung könnte beim Erreichen von Klimazielen hilfreich sein. - Foto: © shutterstock

stol