Montag, 14. Oktober 2019

Finanztagung für Schüler ein voller Erfolg

Der Experten-Unterricht zum Thema Finanzwesen in der Handelskammer Bozen stieß auf großes Interesse: Rund 130 Schüler aus ganz Südtirol lernten dabei, wie man verantwortungsvolle finanzielle Entscheidungen trifft und wie eine Kreditaufnahme grundsätzlich funktioniert.

130 Schüler nahmen am Montag an der Veranstaltung der Handelskammer teil.
Badge Local
130 Schüler nahmen am Montag an der Veranstaltung der Handelskammer teil. - Foto: © HK

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand das Projekt #ioPensoPositivo, das den Jugendlichen die Grundlagen aus dem Finanzwesen und der Mikrokredite auf innovative und abwechslungsreiche Weise erklärt. Dabei wurden unter anderem folgende Fragen beantwortet: Was bedeutet finanzielle Bildung? Was ist ein Mikrokredit und wie kann ein Kredit aufgenommen werden? Welche Möglichkeiten gibt es, eine gute Idee in ein echtes unternehmerisches Projekt umzusetzen? Am Experten-Unterricht beteiligten sich insgesamt sieben Schulklassen aus verschiedenen deutsch- und italienischsprachigen Gymnasien, Berufsschulen und Fachoberschulen.

Während des Experten-Unterrichts wurden den Schülern auch die Schwierigkeiten und Risiken bei Investitionen aufgezeigt. Beim abschließenden Finanzspiel konnten die teilnehmenden Schulklassen dann gegeneinander antreten und das Gelernte spielerisch unter Beweis stellen. Die Sieger des Spiels dürfen am nationalen Wettbewerb des Projekts teilnehmen.

„Ein funktionierendes Finanzmanagement gehört zu den Schlüsselaufgaben eines Unternehmens. Daher ist es wichtig, dass die Jugendlichen über verschiedene Möglichkeiten der Kapitalbeschaffung informiert und für die Risiken des Unternehmertums sensibilisiert werden. Doch auch als Privatperson ist es notwendig zu wissen, wie man verantwortungsvoll mit den eigenen finanziellen Ressourcen umgeht“, betont Michl Ebner, Präsident der Handelskammer Bozen.

Das Projekt #ioPensoPositivo wird vom Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Unioncamere, der Vereinigung der italienischen Handelskammern, gefördert. Weitere Informationen zum Projekt sind unter www.iopensopositivo.eu verfügbar.

Außerdem wurden die Analysen zur Innovation und EU-Direktförderungen, die das WIFO im Rahmen des SISPRINT-Projekts realisiert hat, den Schülern zur Verfügung gestellt.

stol