Montag, 20. Juli 2015

Finger weg vom Gold: Krisenwährung in der Krise

Gold ist bei vielen Anlegern sehr beliebt, gilt es doch traditionell als Krisen- und Inflationsschutz. Doch es sinkt in der Gunst der Investoren: Nach einem heftigen Kurseinbruch fällt der Goldpreis auf den tiefsten Stand seit rund fünf Jahren.

Keine Zinsen, keine Teuerungen, kein Zusammenbruch: Gold steht derzeit nicht hoch im Kurs der Anleger.
Keine Zinsen, keine Teuerungen, kein Zusammenbruch: Gold steht derzeit nicht hoch im Kurs der Anleger. - Foto: © shutterstock

stol