Samstag, 26. September 2015

Finnland droht Herabstufung durch die Bonitätsprüfer von S&P

Finnland droht eine schlechtere Bonitätsnote von Standard & Poor's (S&P).

Foto: © APA/EPA

Die Ratingagentur teilte am Freitag mit, den Ausblick für ihre Bewertung auf „negativ“ gesenkt zu haben. Als Grund nannten die S&P-Experten trübe Aussichten für die Konjunkturentwicklung. Im zweiten Quartal war die finnische Volkswirtschaft geschrumpft – als einzige in Europa.

S&P bewertet die Kreditwürdigkeit des Landes derzeit mit der Note „AA+“. Die Wahrscheinlichkeit einer Herabstufung in den kommenden beiden Jahren bezifferte die Agentur auf rund 30 Prozent.

dpa

stol