Mittwoch, 20. Mai 2020

Fitch bestätigt Volksbank-Rating

Die Ratingagentur Fitch hat am Dienstag das Rating und damit die Bonität der Volksbank mit BB+ bestätigt.

Der Hauptsitz der Volksbank in Bozen.
Badge Local
Der Hauptsitz der Volksbank in Bozen. - Foto: © OskarDaRiz
„Wir freuen uns über diese Bestätigung und dass damit unsere gesetzten Maßnahmen im Rahmen von Covid-19 positiv beurteilt werden. Während viele Banken in Italien, so wie auch die Staatsbonität selbst, herabgestuft wurden, ist unser Rating bestätigt worden“, sagt Vize-Generaldirektor und CFO Martin Schweitzer.

Die Volksbank verfügt laut Fitch über ausreichende Kapitalpolster und über ein stabiles und diversifiziertes Funding, um die Krise zu meistern.

Den negativen Ausblick begründet die Ratingagentur mit den gesamtwirtschaftlichen Risiken, die mit der Corona-Krise einhergehen könnten. Besonders positiv hebt Fitch auch die Tätigkeit in den Kernmärkten der Bank hervor, sowie die wiederum verbesserte Kreditqualität und die Kostenkontrolle.

Die Ratings der Volksbank:


Die Volksbank mit Sitz in Bozen ist als Regionalbank neben dem Heimatmarkt Südtirol in den nordost-italienischen Provinzen Trient, Belluno, Treviso, Pordenone, Vicenza, Padua und Venedig tätig.

Insgesamt verfügt die Volksbank über 169 Filialen. Die Bank (Gründungsjahr 1886) beschäftigt rund 1300 Mitarbeiter und zählt rund 60.000 Aktionäre.

stol

Schlagwörter: