Montag, 04. Dezember 2017

Flüge gestrichen: Ryanair droht niedrige Millionenstrafe in Italien

Dem irischen Billigflieger Ryanair droht in Italien eine Strafe von bis zu fünf Millionen Euro. Die Fluggesellschaft habe Kunden nicht ausreichend über gestrichene Flüge informiert, teilte die italienische Wettbewerbsbehörde AGCM am Montag mit.

Foto: © shutterstock

stol