Samstag, 25. April 2015

Ford ruft fast 400.000 Autos zurück

Der US-Autobauer Ford hat in Nordamerika wegen Problemen mit der Türverriegelung rund 390.000 Fahrzeuge in die Werkstätten zurückgerufen.

Wegen eines möglichen Defekts in der Türverriegelung hat Ford eine Rückrufaktion gestartet.
Wegen eines möglichen Defekts in der Türverriegelung hat Ford eine Rückrufaktion gestartet. - Foto: © shutterstock

Betroffen seien die Modelle Fiesta (Baujahr 2012-2014), Fusion (2013-2014) und Lincoln MKZ, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Ein defektes Bauteil der Verriegelung könnte demnach möglicherweise dazu führen, dass sich die Tür während der Fahrt öffnet.

apa/dpa

stol