Dienstag, 10. Oktober 2017

Frankreich stimmt für Ausstieg aus Erdöl und Gas bis 2040

Im Kampf gegen den Klimawandel will Frankreich bis 2040 die Förderung von Erdöl und Gas auf seinem Territorium weitgehend stoppen. Einer entsprechenden Gesetzesvorlage stimmte die Nationalversammlung am Dienstag in Paris mit breiter Mehrheit in erster Lesung zu. Nach Inkrafttreten des Gesetzes sollen keine neuen Förderlizenzen mehr erteilt werden.

Nach Inkrafttreten des Gesetzes sollen keine neuen Förderlizenzen mehr erteilt werden.
Nach Inkrafttreten des Gesetzes sollen keine neuen Förderlizenzen mehr erteilt werden. - Foto: © shutterstock

stol