Mittwoch, 15. April 2015

Frauen erhalten 16,9 Prozent weniger Lohn als Männer

Immer noch erhalten Frauen für die gleiche Arbeit weniger Lohn. Am 17. April wird in Südtirol der Equal Pay Day, d.h. der Tag der Lohngleichheit, begangen. Aus diesem Anlass veröffentlicht das Landesinstitut für Statistik (ASTAT) einige Daten zu den Entlohnungen der unselbstständig Beschäftigten in der Privatwirtschaft.

Knapp 17 Prozent weniger Lohn erhalten Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen.
Badge Local
Knapp 17 Prozent weniger Lohn erhalten Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen. - Foto: © LPA

Die Daten bestätigen Lohnunterschiede zwischen den Geschlechtern, die von Dienstalter, Teilzeit, Wirtschaftssektor oder Vertragsart beeinflusst werden. 16,9 Prozent beträgt demnach das Lohngefälle.

Gender Pay Gap von 16,9 Prozent

Die Analyse der NISF-Daten ergibt eine durchschnittliche Tagesentlohnung von 94,08 Euro im Jahr 2013. Auf der aggregierten Ebene scheint der Unterschied zwischen Männern und Frauen vorerst beträchtlich: Den 107,10 Euro, welche die Männer durchschnittlich pro Tag verdienen, stehen 74,87 Euro der Frauen gegenüber. Der Gender Pay Gap beträgt somit 32,23 Euro bzw. 30,1 Prozent.

Wie komplex die Analyse der Entlohnung ist, zeigt sich, wenn man die Daten im Detail betrachtet. Bereits die Trennung zwischen Voll- und Teilzeitarbeit verändert die Situation beträchtlich. In beiden Fällen ist der Gender Pay Gap (Vollzeit: 16,9%, Teilzeit: 16,7%) deutlich kleiner als beim durchschnittlichen Gesamtwert (30,1%).

Da die Arbeitswelt von einem hohen Anteil an teilzeitbeschäftigten Frauen (47,2% im Vergleich zu 11,3% der Männer) gekennzeichnet ist, haben die relativ geringeren Teilzeitgehälter einen deutlichen Einfluss auf den Gesamtdurchschnitt.

"Unbezahlte Arbeit in der Familie

Am heurigen "Equal Pay Day" am 17. April unter dem Motto "Unbezahlte Arbeit in der Familie" machen der Landesbeirat für Chancengleichheit und das Frauenbüro zum sechsten Mal auf diesen Lohnunterschied aufmerksam. 

stol/ker

stol