Donnerstag, 30. April 2020

„Freies Reisen viele Monate nicht möglich“

Freies Reisen, offene Grenzen – dieses europäische Versprechen ist in Zeiten von Covid-19 weitgehend ausgehebelt. Um die Tourismusbranche dennoch heil durch den Sommer zu bringen, werkeln einzelne Mitgliedsländer an bilateralen Abkommen.

EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann.
Badge Local
EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann. - Foto: © Christian CREUTZ
Warum das nicht im Sinne Europas sein kann, verrät EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann im „Dolomiten“-Interview.

„Dolomiten“: Herr Dorfmann, die Reisefreiheit innerhalb Europas existiert nicht mehr. Werden wir uns an die neue Normalität der geschlossenen Grenzen gewöhnen müssen bis ein Impfstoff verfügbar ist?

Herbert Dorfmann: Ob es ein Impfstoff sein wird, der den Schengenraum wieder so herstellt, wie wir ihn kennen, weiß ich nicht. Vielleicht wird es auch ein Medikament sein, das der Krankheit ihren Schrecken nimmt. Wahrscheinlich ist, dass es wohl noch viele Monate dauern wird bis wir innerhalb Europas wieder frei überall hin verreisen können. Darauf müssen wir uns wohl oder übel einstellen.

stol

Schlagwörter: