Samstag, 21. Mai 2016

G-7 setzen auf Instrumentenmix zur Wachstumsförderung

Die G-7-Gruppe führender westlicher Industrieländer hat einem gemeinsamen Konjunkturpaket eine Absage erteilt und setzt auf einen Instrumentenmix zur Ankurbelung der Weltwirtschaft. Alle seien sich einig, dass es auf die drei Elemente Strukturreformen sowie Geld- und Finanzpolitik ankomme, sagte Schäuble am Samstag im japanischen Sendai.

Foto: © APA/EPA

stol