Freitag, 10. März 2017

Gemeinsam gegen Krebs: Despar sammelt für Anvolt

„Die Welt braucht uns Frauen“: Das ist der Slogan, mit dem Despar sein Engagement für und mit Frauen feiern wollte. Am 8. März, dem Internationalen Tag der Frau, hat Despar einen Scheck im Wert von 16.556,95 Euro an die regionale Leitung von Anvolt, der Nationalen Vereinigung Freiwilliger im Kampf gegen Tumore, überreicht.

Foto: Despar
Badge Local
Foto: Despar

Dank der Hilfe der Despar-Kunden konnten in den 58 Despar-, Eurospar- und Interspar-Geschäften der Region über 16.000 Euro gesammelt werden.

„Mit diesem Projekt wollten wir eine Organisation unterstützen, die den Grundgedanken des 8. März fördert. Diese haben wir in der Vereinigung Anvolt gefunden, die uns auch durch ihre freiwilligen Mitarbeiter, Motivation und Verantwortungsbewusstsein gezeigt hat“, so die Sprecher von Despar.

Seit 25 Jahren ist Anvolt bemüht, Menschen in der Region bei onkologischen Erkrankungen zu helfen, aber auch vorzubeugen.
„Wir hatten großes Glück, von Despar ausgesucht zu werden und wir danken ihnen vielmals für die Unterstützung“, unterstreicht Monica Vadalà, Verantwortliche Anvolt Bozen.

Die gesammelte Summe soll dafür verwendet werden, die Öffnungszeiten der Ambulatorien auszuweiten.

stol

stol