Mittwoch, 29. Mai 2019

Generalstreik gegen argentinische Wirtschaftspolitik

Rezession und Inflation im südamerikanischen Land bewegen die Bürger zum Streik. Wenige Moante vor den Wahlen wird der Streik aber auch politisch gedeutet. Staatschef Maurico Macri stellt sich zur Wiederwahl, die Gewerkschafter unterstützen allerdings die Opposition.

Der argentinische Gewerkschaftsbund CGT rief am Mittwoch erneut zum Streik gegen die Wirtschaftspolitik des konservativen Präsidenten Mauricio Macri auf. - Foto:AP
Der argentinische Gewerkschaftsbund CGT rief am Mittwoch erneut zum Streik gegen die Wirtschaftspolitik des konservativen Präsidenten Mauricio Macri auf. - Foto:AP

stol