Montag, 28. November 2016

Gericht: Piloten dürfen bei Lufthansa streiken

Der für Dienstag und Mittwoch geplante Streik der Lufthansa-Piloten kann stattfinden. Das Arbeitsgericht München wies am Montag den Antrag der Fluggesellschaft auf Untersagung des Ausstands ab.

Das Münchner Arbeitsgericht hat am Montag gegen den Lufthansa-Antrag auf Streik-Untersagung entschieden.
Das Münchner Arbeitsgericht hat am Montag gegen den Lufthansa-Antrag auf Streik-Untersagung entschieden. - Foto: © APA/EPA

Lufthansa, die Teile der Lohnforderungen der Pilotenvereinigung VC für rechtswidrig hält, erklärte: „Wir werden nun die Urteilsgründe sowie mögliche weitere rechtliche Schritte prüfen“. Man sei jederzeit bereit, die Tarifverhandlungen mit der Vereinigung Cockpit wieder aufzunehmen.

Wegen des Arbeitskampfs fallen am Dienstag und Mittwoch erneut Hunderte Flüge mit Zehntausenden Passagieren aus.

Bereits am vergangenen Dienstag hatte die Lufthansa versucht, die Streiks gerichtlich zu stoppen. Sie scheiterte aber vor zwei Arbeitsgerichten in Frankfurt.

dpa

stol