Montag, 22. Mai 2017

Gewerkschaften: SGB-CISL haben neue Generalsekretär

Der Generalrat hat am Montag in Bozen Dieter Mayr zum neuen Generalsekretär des SGB-CISL gewählt.

Das neu gewählte Landessekretariat: Dieter Mayr, Michele Buonerba, Donatella Califano und Anton von Hartungen. - Foto:
Badge Local
Das neu gewählte Landessekretariat: Dieter Mayr, Michele Buonerba, Donatella Califano und Anton von Hartungen. - Foto:

In das vierköpfige Landessekretariat wurden zudem Michele Buonerba als stellvertretender Generalsekretär sowie Donatella Califano und Anton von Hartungen gewählt.

In der zweiten Mandatshälfte werden sich Dieter Mayr und Michele Buonerba in ihren Funktionen als Generalsekretär bzw. Stellvertreter abwechseln. Damit folgen sie dem statuarisch festgelegten Wechsel zwischen der deutsch und der italienischen Sprachgruppen.

Die Gewerkschaft entschied sich für personelle und inhaltliche Kontinuität. Drei der vier Gewählten, Mayr, Buonerba und von Hartungen waren bereits im Landessekretariat vertreten, Dieter Mayr war 2015 bei Mandatshalbzeit als stellvertretender Generalsekretär in das Führungsgremium gewählt worden und hatte dabei Tila Mair abgelöst.

Neu ist Donatella Califano, die zum ersten Mal ins Landessekretariat gewählt ist. Das scheidende Sekretariatsmitglied Renzo Rampazzo hatte nicht mehr kandidiert.

Zu den Zielen des Landessekretariats für die kommenden vier Jahre zählen konkrete Maßnahmen gegen die wachsenden Ungleichheiten, z.B. die Umverteilung der Produktivität, ergänzende Wohlfahrts- bzw. Gesundheitsleistungen und leistbares Wohnen.

Zudem setzt sich SGB-CISLfür die Stärkung der aktiven Arbeitsmarktpolitik ein.

Die Zielsetzungen für die kommenden vier Jahre waren von den Delegierten des 18. Landeskongresses am 5. Mai verabschiedet worden.

Der Kongress hat auch den 55-köpfigen Generalrat neu gewählt, der am Montag bei seiner ersten Einberufung das neue Landessekretariat gewählt hat.

stol

stol