Donnerstag, 02. Januar 2020

Ghosn nutzt für Flucht französischen Pass

Ex-Nissan-Chef Carlos Ghosn hat einem Medienbericht zufolge auf seiner Flucht von Japan in den Libanon einen seiner beiden französischen Pässe genutzt. Der öffentlich-rechtliche japanische Sender NHK berichtete am Donnerstag, ein Gericht habe ihm gestattet, seinen Zweitpass zu behalten, sofern dieser von seinen Anwälten weggeschlossen werde.

Carlos Ghosn setzte sich in den Libanon ab.
Carlos Ghosn setzte sich in den Libanon ab. - Foto: © APA (Archiv/AFP) / JIJI PRESS

apa