Dienstag, 02. Juli 2019

Giorgio-Ambrosoli-Preis: Einsatz für Legalität

Im Piccolo Teatro Grassi in Mailand wurde kürzlich der Giorgio-Ambrosoli-Preis verliehen. An der diesjährigen Sonderausgabe anlässlich des vierzigsten Jahrestages der Ermordung von Giorgio Ambrosoli, Rechtsanwalt und Liquidator der Banca Privata Italiana, nahm Staatspräsident Sergio Mattarella teil. Zahlreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik, darunter auch Handelskammerpräsident Michl Ebner, waren ebenso anwesend.

Ziel des Preises, der sich an der Figur des Rechtsanwalts Giorgio Ambrosoli als Beispiel für staatsbürgerliche Tugend orientiert, ist es, die Bedeutung der Rechtsstaatlichkeit und der Rechtmäßigkeit durch konkrete Beispiele zu unterstreichen. Im BIld von links: Mario Carlo Ferrario, Michl Ebner und Salvatore Rossi. - Foto: HK
Badge Local
Ziel des Preises, der sich an der Figur des Rechtsanwalts Giorgio Ambrosoli als Beispiel für staatsbürgerliche Tugend orientiert, ist es, die Bedeutung der Rechtsstaatlichkeit und der Rechtmäßigkeit durch konkrete Beispiele zu unterstreichen. Im BIld von links: Mario Carlo Ferrario, Michl Ebner und Salvatore Rossi. - Foto: HK

stol