Dienstag, 02. März 2010

GM ruft 1,3 Millionen Autos in Nordamerika zurück

Nach der Pannenserie bei Toyota will auch der US- Autobauer General Motors in Nordamerika 1,3 Millionen Autos der Marken Chevrolet und Pontiac in die Werkstätten rufen. Grund für den Rückruf seien Probleme mit der Servolenkung in dem Chevrolet- Kompaktwagen Cobalt und mehreren Pontiac-Modellen in den USA, Kanada und Mexiko, teilte GM nach Berichten der Wirtschaftsagentur Bloomberg am Montagabend (Ortszeit) mit.

stol