Donnerstag, 09. Juli 2015

Griechenland: Zwei der vier Großbanken offenbar vor dem Aus

Im Ringen um eine Last-Minute-Lösung des Schuldenstreits droht griechischen Banken die Luft auszugehen.

Foto: © LaPresse

Selbst bei einer Einigung mit den Euro-Partnern bis Sonntag müssten mehrere große Institute wohl geschlossen werden und mit stärkeren Konkurrenten fusionieren, berichtete Reuters unter Berufung auf mehrere Insider.

Moll-Töne stimmte am Donnerstag auch EZB-Präsident Mario Draghi an: Er sei sich nicht sicher, ob es noch zu einer Lösung im Schuldendrama komme, sagte er der Tageszeitung „Il Sole 24 Ore“. „Diesmal ist es wirklich schwierig.“

Nach Ansicht des estnischen EZB-Rat Ardo Hansson ist ein Ausscheiden Griechenlands aus dem Euro („Grexit“) nicht auszuschließen. Mitglieder der griechischen Regierung rechnen indes mit einer baldigen Einigung.

apa/dpa/reuters

stol