Freitag, 24. April 2020

„Großteil der Südtiroler Fahrschulen sollte es schaffen“

In Italien geht man davon aus, dass nach der Corona-Krise bis zu 50 Prozent der Fahrschulen nicht mehr aufsperren könnten.

In Italien könnten bis zu 50 Prozent der Fahrschulen nicht mehr aufsperren.
Badge Local
In Italien könnten bis zu 50 Prozent der Fahrschulen nicht mehr aufsperren. - Foto: © dpa-tmn / Lukas Schulze
Wenn es hoffentlich bald Lockerungen gibt, haben wir die Hoffnung, dass wir mit einem blauen Auge davon kommen“, meint Ully Focherini, Sprecher der Südtiroler Fahrschulen.

Wie die Fahrstunden nach der 1. Phase der Öffnung aussehen und warum Fahrstunden in Zukunft verkürzt werden könnten, lesen Sie in der heutigen Dolomiten-Ausgabe.

stol